Meeting minutes - Opencast-Moodle/documentation GitHub Wiki

Moodle - Opencast

Meeting am 02.03.2022

  • Vorstellung der neuen Releases
    • Moodle 4 und Opencast 11 Support
    • Migration der LTI Settings vom Block zum Tool
  • Diskussion über Audio-only Upload

Meeting am 02.02.2022

  • Vorstellung des aktuellen Entwicklungsstands
    • Integration einer Owner-Rolle für Serien/Videos
    • Cleanup der Aktivitäten beim Duplication Import wurde umgesetzt
  • Besprechung der notwendigen Änderungen für Opencast 11
  • Michael stellt Ergebnisse eines Accessibility Reviews vor

Meeting am 12.01.2022

  • Vorstellung und Diskussion der globalen Serien/Video-Übersichtsseite
  • Feature Diskussionen
    • Überprüfung von Opencast 11 Kompatibilität
    • Überarbeitung der Dokumentation
    • Aufräumen der Aktivitäten nach Duplication Import (analog zu LTI Import)
  • Diskussion über die Integration von Aufzeichnungsplanungen
    • Freieingabe sollte nicht möglich sein
    • Planungen müssen freigegeben werden -> Antragssystem?
  • Diskussion über Best-Practices bei Vorlesungsaufzeichnungen

Meeting am 01.12.2021

  • Vorstellung der Download Option in Aktivitäten für Studenten
  • Vorstellung des Ingest Uploads
  • Diskussion über die Verwendung des Editors und des Uploads von Untertiteln
  • Sammlung von Ideen für die Realisierung des Videouploads durch Studenten
  • Januar Meeting wird um eine Woche verschoben

Meeting am 03.11.2021

  • Release des Filters & Repository im Moodle Plugin Directory (aktuell noch "waiting for approval")
  • Diskussion über Issue #232
  • Farbod stellt seinen PR zum Opencast Editor vor
  • Download von Videos für Studenten sollte in Aktivität integriert werden

Meeting am 06.10.2021

  • Vorstellung des geplanten Bug-Fix Releases für den Block
  • Diskussion über die Benutzung der Block Funktionen in 3rd Party Plugins
    • Vorerst Backwards Kompatibilität beibehalten
    • Langfristig gemeinsame Funktionen in das Tool überführen
  • Statusupdate von Alex Bias über die Notifications für importierte LTI Aktivitäten
    • Beta wird aktuell an der Uni Ulm getestet
  • Diskussion über das Handhaben von Videos beim Löschen von Kursen
    • Bisher hat keine Uni ein Löschkonzept
    • Löschen kann entweder über tool_lifecycle oder den Block gelöst werden
  • Diskussion über nutzerbasierte Serien
    • Übersichtsseite für Nutzer über alle verwendeten Serien in ihren Kursen gewünscht und ohne viel Aufwand realisierbar
    • Zentrale Verwaltung von Nutzervideos ist aktuell schwieriger zu realisieren, aber in Zukunft wahrscheinlich einfacher zu lösen, wenn keine read-ACLs mehr verwendet werden
  • Usability der Importmöglichkeiten ist verwirrend
    • Lehrende sollten den manuellen Import auf der Übersichtsseite verwenden
    • Die "Import series" Funktion auf der "Manage series" Seite sollte den Admins vorbehalten sein
  • Wunsch, dass LTI Aktivitäten versteckt/gelöscht werden, sobald man im Block die entsprechenden Videos versteckt/löscht
    • Technisch zwar einfach zu realisieren, aber bringt weitere Abhängigkeiten mit ein
    • Lieber Wechsel auf die neue Opencast Aktivität und dann Verwaltung der Sichtbarkeit nur noch über die Aktivität
  • Integration von Annotationtool / Editor folgt demnächst

Meeting am 04.08.2021

  • Vorstellung von Alex Bias Arbeit an den Notifications für importierte LTI Aktivitäten
  • Vorstellung des aktuellen Entwicklungsstands des Blocks
    • Großes Release Mitte September
      • Mehrere Opencast Tenants/Instances
      • Mehrere Serien pro Kurs
      • Import von Serien mit ACL Change
    • Entwicklung größtenteils bereits abgeschlossen und aktuell nur noch testen
  • Verschiebung des September Treffens auf den 08.09.

Meeting am 07.07.2021

  • Vorstellung des aktuellen Entwicklungsstands
    • Neues Release mit Bug Fixes und kleineren Verbesserungen von Alex Bias
    • Review und Merge von Farbods (elan e.V.) Import PR
      • Importieren von Serien durch ACL Änderungen anstatt Video Duplizierung
      • Basiert auf der Architekturänderung, dass mehrere Serien pro Video möglich sind -> Release erst, wenn Feature fertig implementiert
    • Anstehende Architekturänderungen
      • Mehrere Opencast Instances können im Tool und Block verwaltet werden
      • n:m Mapping zwischen Kurs und Serien
  • Feature, dass eine Gruppe beim Upload angelegt wird, wird deprecated werden, weil es nicht funktioniert und wahrscheinlich nicht mehr benutzt wird
  • Moodle Version Dependency von den Plugins werden auf die aktuell supportete Version (3.9) angehoben
  • Gewünschtes Feature: neuer externer Editor von Opencast sollte aus Moodle aufrufbar sein
  • Issue 193: Alex Bias erstellt PR (Mehr Warnings für bessere UX beim Video Import)
  • Ideen für zukünftige Entwicklungen
    • OAuth integrieren, damit Lehrende auch in der Admin UI die Rechte für ihre Videos bekommen
    • LMS steuert, wer Videos sehen darf / in OC Studio / Editor / Annotation tool benutzen darf
      • Verwendung von JWT Token, der von Opencast/CDN überprüft wird

Meeting on 02.06.2021

  • Neue Version des Blocks (v3.11-r1) mit einige neuen Funktionen vorgestellt
  • Elan e.V. wird die Import Funktion des Blocks erweitern
  • Anbindung an den Opencast Editor gewünscht von Lehrenden (in Zukunft für neuere Opencast Versionen)

Meeting on 05.05.2021

  • Vorstellung und Demo der neuen Moodle-Opencast Aktivität (https://github.com/Opencast-Moodle/moodle-mod_opencast)
    • Keine LTI Konfiguration mehr nötig, nur noch External API Benutzer mit genügend Rechten muss eingerichtet sein
  • Vorstellung der implementierten Block Features für Release v3.11-r1 (Download, Support Email, Nutzungsbedingungen, Workflows)
  • Priorisierung der Issues/Funktionen für den Block soll erstellt werden
    • Projekt "Roadmap" auf GitHub angelegt
    • Tamara Gunkel erstellt einen ersten Entwurf
    • Alle anderen können die Issues über die Reaktion-Funktion raten
    • Für manche Punkte sollen noch Issues erstellt werden (z.B. Gruppensichtbarkeit funktioniert nicht, E-Mail Benachrichtigung)
  • Opencast-Moodle Organisation auf GitHub sollte "aufgehübscht" werden
    • Icon hinzufügen
    • Descriptions für alle Plugins hinzufügen

Meeting on 03.03.2021

Meeting on 03.02.2021

Meeting on 06.01.2021

Meeting on December 2nd 2020

Meeting on November 4th

Participants: Daniel Ebbert, Harald Strack, Peter Fricke, Hartmut Trüe, Matthias Neugebauer, Nina Herrmann, Michael Wuttke, Frank (FSU), bbusskamp, Olaf A. Schulte (note-taking)

  • A feature to "copy video to other courses" has been successfully deployed by Ulm (Alexander Bias), but there is no pull request. ssystems (Harald) is interested in using this and will test and provide feedback, therefore. Cf. https://github.com/moodleuulm/moodle-block_opencast/commit/f144f66bff94f59e05121d5dc0afc84bcd3c8f9f and https://github.com/Opencast-Moodle/moodle-block_opencast/issues/13.
  • Duplicate workflow to transfer videos from course to course has been provided by Daniel Ebbert and will be published in the documentation for the Moodle block (or already has been: https://github.com/Opencast-Moodle/moodle-block_opencast/wiki/Duplication-workflows). Discussion on how this works exactly as there is a problem with course owners having access rights for old videos when students don't.
  • ssystems is willing to add a "import all videos" feature to this and contribute this. Cf. https://github.com/Opencast-Moodle/moodle-block_opencast/wiki/Duplication-workflows also.
  • MP4 vs mp4: Discussion on whether and why one works and the other doesn't. Seems to be a file handling problem the Moodle core, ssystems is looking into this.
  • ssystems: Chunk uploader vs. Video already uploaded confusing. The later uses the Moodle file picker, i.e. normal upload. Nina asks to open an issue.
  • Paella player Harald raises some issues regarding embedding this due to it being a singleton. The configuration seems to be difficult.
  • Matthias comes back to the "copy video" / "duplicate videos" issue: Due to his access rights in earlier/other courses, the instructor doesn't encounter access issues but students do - they cannot see the videos. Discussion on how to possibly solve this - no definitive quick answer. Alternative system: decouple Opencast ACLs and Moodle access rights (like in Ilias). Maybe add a custom page for series. Change 1:1 mapping between course and Opencast series? Remove the ability to add individual videos? Proposed solution: add Moodle API user in Opencast and Moodle controls access to the videos and delivery of the player. WWU will work on this as part of educast.nrw.
  • Issues with dual video in Moodle and discussion about various settings, checkboxes, and filters to make this happen.

Meeting on October 7th

  • Kommunikation
    • telegram vs. Google groups
      • beide behalten
    • Confluence Wiki
  • umziehen zu github
  • Github Organisation
  • Eigene gründen Opencast - Moodle
    • Nina sollte Daniel Konrad/TUIlmenau fragen. ob der Umzug ok ist
    • Permissions für Opencast Akteure einräumen
    • Readme's vereinheitlichen
  • Veröffentlichung der Plugins in der Moodle-Plugin-Datenbank
    • bisher sind zwei OC-Plugins dort veröffentlicht
    • bisher hat sich Tobias Reischmann darum gekümmert
    • Repository und Filter sind eher Uni-spezifisch, deswegen wurden sie u.a. nicht für das Moodle Plugin Directory eingereicht
    • Mehrere Organisations-Accounts als Maintainer hinterlegen
    • local_chunkuploud ist neu hinzugekommen
  • Bewerbung auf https://opencast.org/tools wäre möglich
    • Moderation / Organisation der Treffen
    • erstmal Daniel bis ggf. die Stelle von educast NRW besetzt ist.
      • Jeder ist natürlich frei etwas beizutragen ;)
  • Updates
    • Integration des Chunkuploads
    • Mögliche Integration in den core?
    • wohl relativ große Änderungen notwendig im Filepicker um im Core als Standard integriert zu werden.
    • LTI Integration von Episoden/Serien
  • Alex Vorschlag zum Workflow

Meeting on August 5th

Participants from Münster (Tobias, Nina, Laura), Ulm (Alex)

Tobias has introduced the ideas for a new mechanism for the authorization of students. Moodle decides, which user is authorized to access a video, requests signed URLs from Opencast and delivers a respective player to the client. With this new way, the ACLs are no longer needed, which is a much cleaner and more comprehensible approach. However, LTI might no longer work, since it relies on ACLs.

It then would be possible to create two activity modules that deliver episodes and series to the user. Moodle restrictions could then also be used.

It would, however, be still interesting, how teachers get management access to the episodes and series. For this, the ACLs might still be needed.

Also it is interesting, how we want to proceed regarding the current 1:1 mapping of series to courses. Especially, the current request of student submission of videos to opencast would require an additional series.

Alex: We are currently using two series anyways; one for scheduled recordings and one for uploads. Thus, being able to manage multiple series through the block would be interesting. If it would be possible to import/duplicate single or multiple episodes from other courses to a specific series a n:m mapping would not be necessary, which would introduce multiple problems anyways. These problems are basically, teachers that delete videos in one course and wonder why they also vanish in another.

Alex also showed a new integration which allows to create LTI modules for single episodes and add them to the course page. There is currently a PR within the block, however it has to be rebased to the current master. Alex and Tobias will see who has time for it first. With this integration, teachers had often the problem that there are two visibility settings; one of the LTI activity and one through the ACLs.

Tobias: For this reason, the new approach using singed urls, might be a more comprehensible integration.

Tobias showed the new chunkupload, which will be published soon. Its integration is already on the current master. It requires a new Moodle plugin which can be found here [https://github.com/learnweb/moodle-local_chunkupload]{.ul}.

With the last plugin version the new functionality was introduced to add an LTI tool for the course's series to the course. Further, multiple UX improvements were made. However, some lang strings are still missing. Alex has the translations and will upload them soon.

There were also discussions about outdated admin settings. Tobias introduced the idea to deprecate probably unused settings. If this is done, he will post them first within the google group and ask, whether anyone uses a different value for them as the default value. Further, these settings will first be moved to a deprecated settings page and will then be moved out after some releases, if still nobody said that they are needed.

With this the whole admin settings page should be redone. In doing so, the metadata and roles settings should get an own settings page.

Meeting on June 6th

Participants from Münster (Tobias, Matthias), ssystems (Harald et al.), ETH Zürich (Olaf), Beuth Hochschule (Michael)

15 pull requests, UI/UX mainly, chunk upload to overcome size file limitations (PHP post max) and server performance issues. Plus subtitles.

Integrating these will take some time with Tobias as a ressource being the bottleneck at the moment: Contributions (review, tests) to help him are welcome!

ssystems has a request for a plugin-in/repository: In their Use case, teachers are not only able to select videos from the repository that belong to the series of the respective course, but to any course the user as the role of a teacher.

Tobias: This brings problems with the authentication of students, since in the general setting, these videos only provide the access rights to the students that belong to the course the video is from.

ssystems asked if this something to integrate in the current plug-in as a customisation or should this become a separate plug-in. ssystems will publish a pull request so that Münster can check, whether it could be included or whether it would be too confusing for the users to configure yet another special case. The new feature of ssystems would also require changes to tool_opencast. Tobias said that these changes could be included independently, since they do not make anything more complicated for the administrators.

systems has an Opencast pull request in 8.4 for LTI race conditions (user references). In conjunction with iframes this leads to race conditions in Moodle. Can ssystems publish a PR for this? Answer is "yes", with discussions to happen in the PR.

This problem already occurred earlier. Additional LTI frame will, however, also increase the load on the opencast system and through the Moodle User Provider back on the Moodle system. Thus, additional LTI forms have to be used with care!

Iframe detection with LTI: ssystems wants embedding code to include LTI authentication, will publish PR.

Tobias: This might also be the direction in which a new/better integration should go.

Discussion on ILIAS-Opencast integration with API.

Meeting on December 4th 2019

Participants from Münster (Tobias, Matthias), ETH Zürich (Pascal, Olaf), Hochschule Hannover (Peter Fricke), TU Wien (Gregor Eichelberger) and Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (Frank Herrmann)

Tobias reports from MoodleMoot Global 2019 in Barcelona where he delivered a short presentation. Participation was good, responses rather reserved. Kaltura and MediaL were there as commercial video managment systems with similar solutions (and problems, s. below).

Gregor Eichelberger has questions regarding the filter: Is this the full engage view or the video player?

Tobias: It depends... on configuration. And on the player you use (Paella vs. Theodul). The information comes from the channel and its configuration in Opencast. Theodul seems to show more than the mere video by default, but it can be configured to show only the video.

Option "Embedd URL to player instead of media file": When activated, the defined Opencast player will use the media file URL to display the video, otherwise the standard Moodle player does.

Sometimes a "local media host" is mentioned here (when activated), which is due to hard-coded workflow configurations regarding publication (Matthias)

Peter Fricke has questions regarding LTI and permission problems. For debugging, Matthias recommends visiting /info/me.json on the local system (http://<opencast instanz>/info/me.json) to check what roles Opencast holds. Tobias recommends checking the LTI call to Opencast. Matthias: [https://docs.opencast.org/r/8.x/admin/#modules/ltimodule/]{.ul}.

Tobias reminds us of version 3.8 being published yesterday; [https://moodle.org/plugins/pluginversions.php?plugin=block_opencast]{.ul} shows (downward) compatibility, but certain combinations will have restrictions. For 3.8, block and tool will have to be updated simultaneously!

Questions raised by Olaf:

"Was wondering if the block plugin type is still the way to go for teachers and especially for students." Long-term, blocks are supposed to support content, not navigation. The Opencast is not clearly in violation of this idea, but it might well be interpreted that way. More importantly, there is no clear path regarding this "strategy" in Moodle.

Therefore, the priority regarding this is still low to medium; also, the path/effort to reconfigure is not increasing with time.

Directly upload to Opencast? Overcome file size limations? Conversations with Moodle HQ show the issues is not easy to solve. The standard elements (file picker, file manager) are automatically creating a file - which is limited in size by Moodle and PHP. Other stakeholders (commercial video management systems) see the same problem, but there is no urge yet to overcome the limitation. Some participants indicate the need regardless as the limitation cannot be communicated to users.

Suggestion: Please report your wish to work on this problem this on list and see whether other institutions join; ideally, indicate the budget you might contribute. We would then discuss sufficiency and ressources during the next meeting.

Opencast Studio: ELAN e. V. are working on a Moodle integration for an East-German institution and will hopefully present results during the next meeting.

Meeting on October 2nd 2019

Participants from WWU, ELAN e.V, HsH and ETH.

Tobias reports on the sessions he organisedat MoodleMoot in Vienna ([https://moodlemoot.org/mootdach19/]{.ul}); one was a general introduction to Opencast, the other a workshop to discuss further developments of the plugin;

details can be found at [https://groups.google.com/a/opencast.org/forum/#!topic/moodle-opencast/xOtMPxqYN8g.]{.ul}

  • Individual Videos should be provided from semester to semester

    without a full backup&recovery. While the general process is fine for many, more customization is required to drag videos from course to course.

  • [more sorting sequences for LTI (not really a plugin-related

    feature)]

  • Notification about encoding success so instructors can continue to

    work with the video they uploaded earlier. Or even better:

  • Drag'n'drop the video and provide an object (placeholder? preview

    video? dummy video?) that allows instructors to instantly continue work with the object/object-as-video/video, with this being replaced once the encoding has finished.

  • Live streaming in Moodle: In an ideal world, planned events (future

    recordings) would be represented in Moodle for instructors to set up their full course in advance. In these placeholders, live streaming would happen while it is live and finally, the recording would be uploaded.

  • Placement of videos in the block is being discussed on a more

    general level in Moodle: Where do videos belong?

  • Videos and the weekly structure: Beyond the usual list of all

    lecture recordings, individual recordings from that serie should be included in the weekly modules provided by Moodel, together with other material from that session.

  • Discussions on H5P: That was a bit too technical for me, ask Tobias

    and Stefan for details.

Matthias shortly reports on the Moodle meeting at the Opencast DACH meeting

  • Connect deletion of courses and videos?

  • Video editor for videos

  • Connect various instances of Moodle to one Opencast (LTI

    authentication handler has to be adapted)

ELAN e. V. is currently working on the integration of Opencast studio to Moodle on the basis of LTI, with results expected this year.

Meeting on 4th September 2019

Farbod (ELAN e.V.), Tobias (WWU), Matthias (WWU), Alexander (Ulm)

How is the workflow for students to access the media? How can teachers make the media available? → discussion at the Moodle barcamp

Directly upload to Opencast?

Alexander

Hook into drag-and-drop mechanism to upload videos, add a placeholder until video is processed, than make media available.

Opencast as solution provider? Partner with Moodle HQ. Maybe when one workflow is fully implemented.

Farbod

Presentation of the changes made to the metadata extension:

  • Hide fields that are not limited

  • Autocompletion for array fields

  • Add descriptions

  • Upload jobs show filename and size

Tobias

Current limitations:

  • Metadata not from doblincore/episode

  • Field not defined in the metadata catalog results in Bad

    Requests (400) from Opencast (not check possible)

  • Upload jobs cannot be deleted/edited (bad jobs will stay there

    indefinitely)

  • Sometimes videos that are uploaded fail when metadata is edited

    simultaneously (in Opencast editing metadata is forbidden while a workflow is running)

Farbod

ELAN e.V. will continue adding features (integration with Opencast Studio is planned).

Meeting on 7th August 2019

Farbod (ELAN e.V.), Lars (ELAN e.V.), Olaf (ETH), Alexander (Ulm), Michael, Peter (HsH), Sebastian (Essen), Stephan (Hannover), Waldemar (ELAN e.V.), Matthias (WWU)

Farbod

Presents his work on the block plug-in:

  • Set metadata before uploading videos

  • Set metadata for already ingested videos

  • Upload presenter video as well as presentation video

  • Metadata fieldset is defined in the Moodle admin settings, i.e. the

    metadata catalog is not fetched from Opencast yet

Alexander

Suggestions for improvement:

  • For the metadata form, only show the title form element and hide all

    other form elements behind the "advanced" field function for the same of simplicity

  • Maybe add a capability to advanced fields so admins can restrict

    which roles are able to use the metadata fields

  • Fix some styling issues of the form fields (e.g. subject field)

  • Have autocompletion for the presenters, contributors (hard from the

    Opencast site; maybe only for the (user) data stored in Moodle)

  • Use only "Presenter" and "Presentation" for the video filepicker

    fields, Use descriptions for the file upload fields

  • Give user a hint which of the two upload fields should be used if

    only one video file is to be uploaded

Olaf

How important is the autocompletion? Probably not that important. Hiding metadata will probably be good enough to prevent data mismatches.

Matthias

  • Add ability to specify to which metadata catalog a field belongs to

Alexander/Matthias

  • Have the ability to configure what / how many uploads we want (i.e.

    presenter?, presentation?, abc?)

Stephan

Students can see the block and the corresponding videos

Alexander

Was wondering if the block plugin type is still the way to go for teachers and especially for students. Moodle HQ has somehow deprecated blocks long time ago and especially discouraged to use blocks for large functionality like we have it with the Opencast upload interface. There is also no mobile app support for blocks yet.

For teachers, a better solution might be to add an element the nav drawer to direct them directly to the upload and video management pages.

For students, we have to discuss where they would normally expect to find their videos. There will be multiple requirements throughout the institutions. Ideas:

  • Add a button for inserting an LTI activity into section 0 of the

    course automatically

  • Develop an Opencast activity

Discuss the different needs of adding a series or a single video to a course and of showing a series or a single video to the students.

Alexander/Peter

We have to accept that video is not a first-class citizen in Moodle currently. In Moodle core, videos are normally shown with a filter in a text field.

However, uploading videos is quite simple via drag and drop onto the main course page. Adding a video from / with Opencast should be also that easy. Users should be presented with a video preview.

Olaf

Have a look at Moodle integrations to other media-management solutions.

This fundamental design discussion should be continued in the next meeting and probably OC/Moodle conferences.

Treffen am 5. Juli 2019

Thomas (ETH), Sven (SWITCH), Stephan (Hannover), Peter (HsH), Michael (Beuth), Lars (Elan e.V.), Matthias (Münster), Tobias (Münster), Daniel (Ilmenau)

Tobias berichtet von der neuen Version des Opencast-Blocks.

Daniel fragt nach dem Authentifizierung des Filter-Plugins im Falle von mehreren eingebetteten Videos auf der selben Seite.

Tobias berichtet, dass hier noch nichts passiert ist.

Daniel will sich demnächst darum kümmern, wie dieses Problem zu beheben ist.

Stephan stellt nochmal Lars Kiesow vor, der für den Elan teilnimmt, um über aktuelle Entwicklungswünsche informiert zu werden.

Es gibt gegenwärtig vier Erweiterungsszenarien:

  • Serienansicht des Blocks für Studierende.

  • Upload von mehreren Streams ermöglichen.

  • Angabe von Metadaten beim Hochladen

  • Löschen von Videos bei Löschen des Kurses

  • Streamsecurity (später hinzugefügt)

  • Direkter Upload zu Opencast (später als Problem erkannt)

Daniel:

Serienansicht wichtig. Ggf. in Sektion 0 des Kurses. Hartes Löschen ist vorsichtig zu betrachten; lieber nur Depublischen

Sven:

Usability könnte durch Uploadmöglichkeit von mehreren Streams deutlich reduziert werden.

Stephan:

Aufzeichnung findet aus Gründen nicht vollständiger technischer Ausstattung nur auf USB statt. Dual Streaming reicht aus. Ansicht für Studis im Block wäre uns wichtiger.

Sven:

Zusätzliches Videoupload-Feld lieber optional und in Erweiterten Features verstecken.

Zuspruch von mindestens ETH, Müster, Ilmenau.

Sven:

Was ist mit Streamsecurity? Gegenwärtig befindet sich dort noch ein Bug in der Signierung. Änderungen wäre nicht wirklich groß, aber SWITCH wird sie nicht vornehmen.

Matthias:

Für Münster interessant. Bug ist, dass Video-links doppelt signiert werden. Interaktion mit dem Plugin könnte jetzt schon funktionieren. Man muss Opencast nur korrekt konfigurieren.

Daniel:

Funktioniert nicht, das es kein Auflösungsendpunkt im Plugin gibt. Ursprünglicher Filter ist dafür geschrieben. Moodle würde Token erstellen. Umsetzung von URL-Signing nur über LTI-Authentifizierung. Grundsätzlich ist es grundsätzlich keine gute Idee, das so wie es ist ohne Streamsecurity zu betreigen.

Tobias:

Es gibt zwei verschiedene Einbettungsszenarien:

1. es werden Videodateien eingebettet. Dabei kann Moodle die Signierung vornehmen.

2. Es wird ein Opencastplayer in einem iframe eingebunden. Dabei muss Opencast das Signieren übernehmen.

Sven zieht die aktuelle Implementierung der Kombination von LTI und External API in Frage. Lars unterstützt die aktuelle Variante.

Matthias:

Anmeldung über LTI wird vor allem für das Annotationtool benötigt.

Peter:

Scheinbar ist Streamsecurity doch für alle relevant.

Daniel:

Moodle-seitig wäre URL-signing momentan möglich, falls man den StreamSecurity-Tokens eine lang genuge Laufzeit gibt, das das Video einmal voll durchgeladen werden kann. Das Redigning macht Probleme.

Folgender Stream-Security Bug ist gemeint:

[https://opencast.jira.com/browse/MH-12521]{.ul}

Sven:

SWTICH verwendet gegenwärtig 2h für die Tokenlaufzeit.

Daniel:

In Moodle sollte nur die Media-package-ID hinterlegt werden.

Tobias:

Für Studierendenansicht würden wir den Block als Darstellung bevorzugen und nicht in Sektion 0 des Kurses. Für Upload von mehreren Streams und Metadaten müsste der gesamte Uploadprozess umstrukturiert werden und ein Formular pro Event erzeugt werden. Das ganze müsste sehr konfigurierbar aus Adminperspektive sein.

Lars:

Uploads direkt an Opencast zu senden ist gar nicht so schwierig. Es bräuchte nur einen neuen Endpunkt auf Opencastseite und eine Authentifizierung des Nutzers in Moodle über LTI.

Matthias:

Authentifizierung ist schwierig bei getrennter Admin und Presentation UI.

Lars:

Ein Upload könnte so gestaltet werden, wie der Ingest, welcher eine neue Serie anlegt, falls sie noch nicht existiert.

Daniel:

Das Problem, was ein direkter Upload lösen würde ist, dass wir gegenwärtig eine Uploadbeschränkung auf Seite von Moodle haben, welche wir nicht wirklich weg bekommen. Eine Authentifizierung über Token, welches an den Endnutzer weitergereicht wird, wäre super.

Junk-Upload gibt es momentan noch nicht in der External API.

Matthias:

Man kann nur gewisse Dateien und nicht beliebige Mediadateien über die Externe API hochladen.

Treffen am 6. März 2019

Olaf (SWITCH), Sven (SWITCH), Tobias (Münster), Matthias (Münster), Stephan (Hannover), Gerald (PH Niederösterreich), Peter (Hannover)

Stephan stellt fest, dass das/die Plugins nicht das tun, was er gedacht hätte was sie tun.

  1. Block zeigt für die Teilnehmer keine Liste der Videos. Nur für

    Lehrende hat der Block überhaupt eine Anzeige.

  2. Videos werden nicht als einzelne Aktivitäten eingebaut.

Tobias:

  1. Punkt 1 ist eine zukünftige mögliche und gewollte Entwicklung. Da

    ist gegenwärtig aber noch keiner dran.

  2. Gewollte Designentscheidung. Ja dadurch wird es etwas komplizierter

    für Lehrende, aber bietet auch mehr Flexibilität.

Matthias:

  1. Block ist ja nicht nur für automatische Vorlesungsaufzeichnungen,

    sondern eben auch für eigene Lehrvideos.

Olaf:

  • Es gibt noch eine Integration aus Lousanne, der aber nicht mehr

    weiterentwickelt wird. In diesem ist es möglich, Videos als Aktivitäten einzubinden und dadurch werden auch automatisch neue Videos angezeigt.

Stephan überlegt an den Elan e.V. einen Auftrag zur Weiterentwicklung zu geben. Tobias sieht das Thema der Teilnehmeransicht des Blocks eine gute Option. Stephan fragt beim Elan mal an. Tobias steht zur Verfügung für konzeptionelle Gespräche bezüglich dieser Anbindung.

Stephan macht einen Thread auf der Liste auf, um über die Konzeption dieses neuen Features zu diskutieren.

Gerald stellt eine Frage zu einem Problem von ihm, bei der Inbetriebnahme der Plugins, welches er auch schon auf der Liste gestellt hat. Das Problem wird auf der Liste beantwortet.

Treffen am 13. Februar 2019 - Meeting 1/2

Martin (Bochum), Tobias (Münster)

Martin berichtet von Problemen mit dem supportedapilevel bei Erstinstallation. Tobias verweist darauf, dass es notwendig ist, die Zugangsdaten im Admin Tool korrekt zu hinterlegen, bevor mit dem Block gearbeitet wird.

Martin fragt, ob es Möglichkeiten gibt die gesamte Serie einzubinden anstelle von einzelnen Videos. Tobias fragt mal Kollegen, was es da schon gibt.

Eine Möglichkeit wäre eine Studentenansicht des Block mit Links auf die entsprechenden Videos. Die Anzeige ist relativ simple zu Implementieren. Die Authentifizierung etwas schwieriger. Martin schaut sich das mal an.

[Thema neuer Status "Im Schnitt"]{.ul}

Anforderungen sowohl in Opencast als auch in Moodle. Opencast müsste den Zustand über die External API zur Verfügung stellen. Den Status in Moodle einzufügen ist relativ wenig Aufwand.

[Ansonsten:]{.ul}

Münster hat Behat Tests für den Block geschrieben.

Filter und Repository haben seit Mitte Dezember eine Dokumentation im Git Repository. Auch die Master Branches sind aktueller.

Daniels Themen werden auf das nächste Mal verschoben, da er nicht anwesend war.

Meeting 2/2

Tobias (Münster), Matthias (Münster), Daniel (Ilmenau), Stephan (Hannover), Peter (Hannover)

[Übersetzungen (Stephan)]{.ul}

Übersetzungen ins deutsche wurden von Hannover angefertigt. Daniel sagt, dass er einmal drüber schauen wird.

[Umgang mit Katalogen als dynamische Struktur im Opencast-Plugin (Daniel)]{.ul}

In der letzten Version von Opencast wurde ein Feld des Metadaten-Katalogs plötzlich verpflichtend. Grundsätzlich ist dieser Katalog auch editierbar. Es könnte erstebenswert sein, die Katalogdaten dynamisch zu laden und zu verwerten.

Matthias: Über die Externe UI wird der Katalog nicht ausgegeben. Die Standardkonfiguration sollte immer kompatibel mit dem Plugin gehalten werden.

Tobias: Sehe ich nicht so kritisch, da Konflikte mit dem Standardkatalog relativ schnell behoben wird. In der Zukunft könnten wir überlegen, ob wir die External API erweitern und ein Metadatenformular für Lehrende bereitstellen.

Matthias: Versehentlicher External API Change. Dies ist eigentlich nicht vorgesehen. Das selbe API level sollte immer zu den selben Resultaten führen.

Implementierung von Endpunkt in der External API für Katalogdaten könnte in Opencast 7 landen, falls das von Opencast gewollt ist. Andere Möglichkeit wäre, die Katalogdaten auch an Moodle zu übergeben.

Daniel: Variante zwei erhöht wieder die Komplexität gerade falls Systeme von verschiedenen Personen administriert werden. Variante 1 wäre bevorzugt.

Wer hat überhaupt Änderungen am Katalog?

Münster hat den Standardkatalog verändert und neuen hinzugefügt.

Daniel könnte sich vorstellen, das eine Modulnummer für deutsche Hochschulen relevant sein könnte.

Hannover hat am Katalog noch nichts geändert, hat aber auch noch keinen Produktivbetrieb.

Matthias bekommt den Auftrag bei Opencast nachzuhorchen, ob eine solche External API Änderung in Opencast implementiert werden könnte.

[Umgang mit Flags für Workflows (Daniel)]{.ul}

Andere Workflows haben andere Flags (Parameter) und es könnte für Moodle-Admins relevant sein, diese Flags konfigurieren zu können.

Münster: Welche Anwendungsfälle gibt es überhaupt? Statische Workflows können direkt im Opencastworkflow hartkodiert werden. Dynamische sind schwierig umzusetzen.

Unterschiede in Formaten wie OHD können über den Workflow dynamisch gemacht werden und erfordern keine konfigurierbaren Flags. Köln hat da eine dynamische Lösung umgesetzt.

Peter: Man könnte dem Lehrenden die Möglichkeit geben, auf welchen Channels veröffenticht wird (beispiel Youtube).

Daniel: Wir könnten überprüfen, ob wir dem Standardworkflow mehr Intelligenz mitgeben.

Matthias fragt mal Ruth aus Köln, ob die ihre Workflows zur Verfügung stellen.

[Thema neuer Status "Im Schnitt" (Tobias)]{.ul}

Anforderungen sowohl in Opencast als auch in Moodle. Opencast müsste den Zustand über die External API zur Verfügung stellen. Den Status in Moodle einzufügen ist relativ wenig Aufwand.

Matthias: Videos durchlaufen Workflows. Schneiden ist ein Tool der Admin UI. Ob ein Video geschnitten werden muss wird vom Ingest-Workflow über ein Kommentar am Event markiert. Erster Workflow zum Ingesten. Zweiter Workflow zum Schneiden löscht dieses Kommentar wieder. Kommentare werden nicht über die External API ausgeliefert.

Tobias: Könnte auch über einen eigenen Status gelöst werden.

Matthias: Event-Status "Cutting" kurzfristig nicht möglich. Erweiterung der External API zur Ausgabe der Kommentare eventuell nicht gewünscht.

Es gab mal in 5.x eine vorgesehene Route zum Abfragen von Kommentaren, die nie implementiert wurde. Die Route wurde zu 6.x aus der Doku entfernt. Also war es eventuell mal angedacht, so einen Endpunkt zu entwickeln.

Matthias fragt nochmal nach, ob man die Information über den Status irgendwie herbekommt.

[Sonstiges]{.ul}

Daniel berichtet von FH Deggendorf, die auch an Opencast interssiert sind.

Stephan fragt, ob/warum es keine Studentenansicht des Blocks gibt. Tobias berichtet von Meeting 1/2. Daniel berichtet von anderer Idee, die Videos in Kategorie 0 einzufügen, man könnte dies über einen Tag machen, der über einen Filter ersetzt wird.

Es wurde die Frage diskutiert, warum der Filter kein Videolink, der aus Opencast heraus rüberkopiert wurde ersetzt.

Münster hat Behat Tests für den Block geschrieben.

Filter und Repository haben seit Mitte Dezember eine Dokumentation im Git Repository. Auch die Master Branches sind aktueller.

Peter: Sind Filter und Repository zwingend gemainsam zu verwenden. Tobias: Nicht zwingend aber stark empfohlen, da der Filter genau das filtert, was das Repo einfügt.

Nächstes Treffen am 6. März 15:00!

Treffen am 9. Januar 2019

Sebastian (Duisburg-Essen), Alexander (Ulm) und Olaf (Zürich) stellen fest, dass sich nichts getan hat seit dem letzten Treffen.

Treffen am 5. Dezember 2018

Teilnehmende: Tobias (Universität Münster), Sebastian (UDE Essen), Daniel (TU Ilmenau), Stefan (HS Hannover), Tim (RWTH Aachen), Martin/Sebastian (RUB Bochum), Alexander (Ulm)

Aktualisierung (Tobias):

  • Neues Feature "Backup und Restore" von Synergy Learning liegt für

    Review in Münster und Zürich

  • Update des Plugins auf neue Moodle Version 3.6 verlief ohne grössere

    Probleme

  • Probleme bei den Default-Werten der Block Einstellungen wurden

    gefixt, was wahrscheinlich die Nutzung der Plugins für viele vernunmöglicht hatte.

Mögliche Themen/Funktionen (Diskussion)

  • Daniel arbeitet an einer Integration des Paella Players über

    Filter (nicht: Media Filter). Fast alle Institutionen legen Wert darauf, dass sowohl Vorlesungsaufzeichnungen als auch andere Videos publiziert werden und der Paella Player dementsprechend ein differenziertes Featureset anbietet. Gemäss Daniel sollte das mit Paella und unterschiedlichen Flavours/Workflows möglich sein.

  • Tim: **Problem mit (Vor-)Laden der auf einer Seite eingebetteten

    Videos**, das in einer hohen Bandbreitenlast resultiert. Gemäss Daniel ist das Problem wahrscheinlich eines des Paella Players, Tim wird daher mit Carlos von der Unversität Valencia Kontakt aufnehmen.

  • Alexander: Gewünscht ist eine Seriendarstellung in Moodle, um

    die aktuelle LTI-Lösung abzulösen. Ilmenau und Wien sind auch interessiert, Münster latent. Tobias bittet um Mock-ups.

  • Frage zur Ablage von Plugin/Filter: Tobias und Daniel

    harmonisieren die Parallelentwicklungen und informieren dazu auf der Liste.

  • Frage zu Rollen: Welche Rollen/Rechte müssen vergeben werden? Ab

    Opencast 6.0 braucht es mit dem jüngsten Plugin keine Administratorenrechte mehr. Dokumentation dahingehend verbesserungsbedürftig.

  • Frage zu Rechten in Moodle: Das Plugin verlangt Berechtigungen

    in Moodle, die Zuordnung zu den Rollen ist unklar. Tobias verweist auf die (Englisch) spreachenden Namen der Berechtigungen hin und darauf, dass ohne Veränderungen die Rechte standardmässig auf ein Lehr-/Lernszenario ausgelegt (umfassende Rechte für Lehrende, weniger Rechte für Studierende) ist und ohne Veränderungen funktioniert. Dokumentation ist verbesserungswürdig.

  • Alexander verweist auf einige kleinere Installationshürden

    (Protokoll, Adressen)

  • Tobias berichtet von einem grundsätzlichen **Problem mit

    Administrations-Formularen** in Moodle. Diese bieten entweder nur Basisfunktionalitäten (welche z.B. für die ACL Rollen Einstellungen nicht ausreichen) oder bieten keine gute Integration in die Administrationssettings von Moodle. Alexander meint, es gäbe Möglichkeiten, das Problem gemäss der Konventionen in Moodle zu lösen.

Nächstes Treffen am 9. Januar!

Treffen am 7. November 2018

Tobias, Matthias, Olaf

  • Diskussion aktueller Stand gemäss Mail Olaf vom 7. November

Beteiligte

TU Ilmenau: Hat die initiale Entwicklung der Moodle Plugins durch Synergy Learning beauftragt und finanziert. Die Moodle Plugins sind auch in ihrem Github Repo veröffentlicht. Inwieweit ist Ilmenau nun aber noch an der Weiterentwicklung aktiv beteiligt?

Uni Münster: Ist derzeit der führende Maintainer der Plugins und koordiniert auch noch die Fertigstellung und finale Veröffentlichung.

ETH Zürich: Hat und wird ggf. Synergy Learning mit Entwicklung beauftragen, ist aber selbst nicht als Entwickler am Plugin beteiligt.

Synergy Learning: Hat als Dienstleister das Plugin erstentwickelt und nimmt gerne noch Aufträge zur Weiterentwicklung an. Hat neben Ilmenau und Zürich sonst noch jemand Synergy Learning it etwas beauftragt? Ist jede Einrichtung dabei ein eigenständiger Kunde der einfach einen Auftrag verteilt oder wurden die Aufträge durch jemand koordiniert dass sie inhaltlich nicht kollidieren? Bei wem liefert Synergy Learning den Code ab?

Bochum, Aachen, Essen, Ulm: Sind alles Early Adopter der Plugins, beteiligen sich aber noch nicht direkt an der Weiterentwicklung. Richtig?