Einleitung - MrJaimba/Projektseminar Wiki

Problemstellung und Motivation

Im Rahmen des Projektseminars Wirtschaftsinformatik sollen die Studierenden anhand einer praktischen Problemstellung ein geeignetes Fachkonzept zur Lösung des Problems erarbeiten und einen darauf basierenden Softwareprototyp implementieren. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem entsprechenden Themenkomplex, stehen vor allem Projektmanagement und Teamarbeit im Vordergrund.

Das Thema dieses Projektseminars ist die "Datenbasierte Bewertung von Immobilien". Die Bestimmung des geeigneten Angebotspreises stellt eine zentrale Herausforderung im Geschäftsfeld der Immobilienvermittlung dar. Neben Angebot und Nachfrage existiert eine Vielzahl an Merkmalen und Eigenschaften, die den Preis einer Immobilie beeinflussen. Hierbei sind nicht nur die klassischen Aspekte, wie Lage, Größe, Immobilienart und Zustand entscheidend, sondern auch weitere Faktoren, wie zum Beispiel die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr oder die Erreichbarkeit von Schulen.

Der Markt für Immobilien hat sich in den letzten Jahren stark digitalisiert. Portale wie Immonet oder Immoscout24 werden immer beliebter und ermöglichen es sowohl Anbietern als auch Interessenten gezielt Immobilien und Preise zu vergleichen und schaffen so eine erhöhte Markttransparenz. Hierdurch entsteht eine zunehmend wachsende Informationsbasis für Immobiliendaten.

Unternehmen, wie die VR-ImmoService Mainfranken GmbH, die für dieses Projektseminar als Praxispartner zur Verfügung stand, versprechen sich auf der richtigen Nutzung dieser Daten die Erschließung neuer Potenziale zur Prozessverbesserung und -transformation. Diese Möglichkeiten werden bisher allerdings nur wenig genutzt. Diese Daten für eine automatisierte, datenbasierte Bewertung von Immobilienpreisen zu nutzen ist ein mögliches Businessszenario, dass als Grundidee und Motivation für dieses Projektseminar dient.

Zielsetzung

Während der Bearbeitungszeit beschäftigte sich das Projektteam intensiv mit Immobiliendaten und dem Einfluss, den einzelne Parameter auf den Angebotspreis eines Objektes ausüben. Das primäre Ziel des Projektteams war es ein Tool zu erstellen, welches es mithilfe von Machine Learning Modellen jeder Person ermöglicht durch die Eingabe einfacher Inputvariablen eine adäquate Bewertung des Angebotspreises für verschiedene Arten von Immobilien im Raum Bayern zu erhalten. Dieses sollte in einem einfachen, übersichtlichen User Interface implementiert werden.

Ursprünglich war dabei eine intensive Zusammenarbeit mit der VR-Immo Service Mainfranken GmbH, dem Immobilienportal der Volksbanken, Raiffeisenbanken für den Raum Würzburg angedacht. Tatsächlich wurde dem Team auch zu Beginn des Projektes ein Datensatz mit Immobiliendaten zur Verfügung gestellt. Das Sample erwies sich jedoch aufgrund des geringen Umfangs, vielen Duplikaten und einer hohen Anzahl von fehlenden Einträgen als ungeeignet um als Grundlage für ein gebrauchsfähiges Machine Learning Modell zu dienen. Das Team setzte daher folgende Meilensteine als Ziele fest:

Dieses Wiki ist wie folgt aufgebaut. Im ersten Teil wird das Projektmanagement des Teams beschrieben. Hierbei wird vor allem auf die Planung, und den zeitlichen Ablauf des Projektes eingegangen. Daraufhin folgt die Beschreibung der einzelnen Phasen mit Fokus auf die Umsetzung. So wird im Teil Datenbeschaffung darauf eingegangen, wie sich das Team durch Scraping eine Datengrundlage organisierte. Daraufhin wird erklärt wie die Datenaufbereitung durchgeführt wurde. Training, Tests und Anpassungen der eingesetzten Machine Learning Modelle sind das Thema des nachfolgenden Abschnittes. Anschließend wird genauer auf die Beschaffung und Verwendung der Metadaten eingegangen. Im vorletzten Abschnitt wird das User Interface, welches die Funktionen bündelt vorgestellt und erklärt. Das Wiki wird mit dem Teil Aussichten und Bewertung abgeschlossen.